Nature morte

Morrin Mariani, Worms, Rhénanie-Palantine, Allemagne
Photos : Dennis Weissmantel

Nature morte

Alors que je vor Zehn Monaten Mutter wurde, war Stillen für mich der blanke Horror. J'ai une grande angoisse et toutes les guerres sont simples. Mein Sohn Ian et moi devons faire un tour dans les bandes, les pré-attaques du Krankenschwestern, les attaques contre les chutes et de nombreuses autres attaques. Aber wir gaben nicht auf und nach einigen Wochen wurde es dann mieux et mieux et heute kann ich mir nichts Schöneres vorstellen, als my Kind zu stillen.

J'ai des Stillgruppen besucht, viele Bücher gelesen et mich mit anderen Müttern ausgetauscht.

Leider est nach wie vor so, dass man doch besser in den eigenen Vier-Wänden stillen sollte, wenn man not gerade möchte, dass jeder seinen Senf dazu gibt. En Allemagne, c'est ainsi, dass du dein Kind gerne stillen kannst, solang es neugeboren ist. Sobald dein Kind aber älter wird (sagen wir mal alles über sechs Monate) était d'abord du schräg angeschaut ou de l'angesprochen was das soll. Mir ist the zum Glück nie passiert, jedoch habe ich im Austausch mit Freundinnen Schreckliches erzählt bekommen. Mütter wurden gebeten Restaurants zu verlassen, ihre Kinder zu verdecken oder sie sollten doch besser auf der Toilette stillen (das ist mir leider passiert).

Ausem Grund habe ich mir überlegt, was i tun kann um den menschen zu zeigen wie wunderschön ist zu stillen and dass es nichts authentiques gibt als seinem Kind so Liebe und Nahrung zu geben. Je veux dire que c'est l'égal de l'homme aussi, je de Mutter, avec son genre immobile, c'est tout. C’est donc mon premier projet avec le nom « Natürlich Stillen ». J'ai eu une photo d'un ami (Dennis Weißmantel) et un ami (Lisa, Sarah, Lisa, Jenny) toujours en vie, j'ai survolé mon image et je l'ai perdu.

Mes images sont toujours claires, car elles sont égales à celles de la femme de l'enfant qui a déjà eu un idéal ou un projet de fonds qui a déjà permis à l'homme d'avoir un genre de vie et de se laisser aller. Ob wir Schwangerschaftsstreifen bekmmmen haben or unsere Brüste anders aussehen als vor notrer Schwangerschaft. Nous sommes Mütter et nous voyons aus comme un Mutter aussehen sollte. Naturellement.

Liebe Mamas da draußen, dernière fois de notre armée, la Gesellschaft nicht einreden, es wäre nicht gut eure Kinder zu stillen. Oder vielleicht sogar dass es eklig ist, eurem Kind die Brust zu geben. Denn das ist es vraiment nicht. Es ist was es sein sollte, Liebe pur.