Reaktion

Odette Miller, Ciudad de Tshwane, Südafrika Übersetzt von Silvia Vidaorreta, San José, Costa Rica
Foto: Smithen Photography

Meine Reaktionsgeschichte

Ausgehend von dem Moment, in dem ich darüber nachdenke, was ich für eine kleine Milagro brauche (und weil ich mein Baby nicht aus guten Informationen herausgefunden habe), beschließe ich, dass ich mich für eine Weile entschieden habe.

Unsere neue Prinzessin erschien vor August mit einem lohnenden Peso von 2,8 kg. Nachdem ich meine ersten vier Stunden in einer Inkubationszeit verbracht hatte, wurde mir der Weg näher gebracht und die Kolocamos sofort über meinen Kopf gelegt. Ich prendió eine Minute nach der ersten Minute und meine Lactancia kommt.

Es dauerte so lange, bis Princess eine Woche lang abschloss. Ich beginne mit Symptomen von Typ-Krankheit (Schweiß, Hitzewallungen und Schwächegefühl) und begebe mich darauf, wie ich mich auf den Weg gemacht habe und darüber nachdenke, dass es zu einer Infektion an der Narbe meines Kaiserschnitts kommen könnte, da sie zu meiner Gynäkologie führt. Wir beruhigen uns, sobald wir das Erbe überprüft haben, und wir sagen, dass es sich um eine gesunde Infektion handelt. Wir waren gerade damit beschäftigt, dass wir lange Zeit ins Krankenhaus gingen, weil ich einen Laktanten empfangen hatte, und nicht daran gehindert wurde, ihn anzurufen.

Als ich meine Hunde revidierte, wurde uns in der Gynäkologie klar, dass sie an Mastitis litt, und zwar deshalb, weil mein Baby nicht völlig frei von meinen Hunden war. In diesem Moment wurde eine Mastitis diagnostiziert, die zu Hause behandelbar war, und es kam zu einer Infektion am Schnitt. Einfach zu lösen, oder das denken wir. Ich habe Antibiotika und den Rat, die Leche nach jedem Toma zu extrahieren, um sicherzustellen, dass meine Hunde vor lauter Drenados stehen: Ich bin in meinem Alltag bekehrt.

Es dauerte eine Woche und endete mit der Zeit. Ohne Embargo war es jetzt eine absolute Hölle. Als ich über die letzten drei Stunden hinausging, kam es zu einer Lecheproduktion und ich hörte nicht zu. Mis pechos sind ständig lenos und adoloridos als que temía toma toma. Für die dritte Woche meines Lebens habe ich mich während der letzten Wochen über den Schmerz gewundert und mich oft mit der Prinzessin Mama verbunden gefühlt. Für die Woche, in der ich mich auf den Weg gemacht habe, kann ich mich nicht von der Arbeit trennen. Die Analgetika sind nicht in Ordnung, und sobald ich sie trage, muss ich sagen, dass mein Baby wegen all dem Schmerz, den ich wegen meiner kleinen Schmerzen und Schmerzen habe, sagen muss, dass es viel zu spät ist. Es funktioniert nicht so gut und ich bin mir sicher, dass ich eine freie Zeit in der Arbeit verbringen muss, um mein Baby mit der Nahrung zu versorgen.

Ich habe die Kontrolle verloren. Ich habe mir gesagt, dass ich mich auf ihn verlassen habe, dass meine Ehe sich entmutigt hat und dass er mich großartig gemacht hat. Meine Freundin ist es, die mir gefällt. In diesem Moment war ich mir nicht sicher, wie ich in der Schule war, aber schon bald war ich da und schätzte es mehr als nur einen Augenblick. Entscheide dich, dass du nicht weiter warten kannst. R2000 und eine weitere Woche voller Schmerzen und längerer Zeit, mein Leche endete in einer Sekunde. Die Formel von Princess Tomaba und sie empfingen ein Gefühl wie meine Antigua. Pasaron drei Wochen lang und bedauerte meine Entscheidung. Ich hatte das Gefühl, dass ich mich von meiner Familie getäuscht habe, dass ich nicht das Beste von mir war und dass ich eine selbstbewusste Entscheidung getroffen habe, als meine Hijos siempre deberían zuerst ins Leben gerufen haben. Nachdem ich mich entschieden hatte, empfing ich einen Ermittler, damit ich die Uhr weitergeben konnte.

Reaktion

Kontaktieren Sie LLL Naomi Mitchell, diese Frau ist unglaublich! Immerhin, „me tomó de la mano“ (sie wurde in Puerto Elizabeth gegründet und sie wurde in Pretoria gegründet) und ich leite sie jeden Schritt auf dem Weg. Die Reaktion ist nicht einfach, und sie sagt mir von Anfang an, dass sie nicht seriös ist und dass sie VIEL Hingabe von mir erfordert, aber ich wünsche mir viel Schmerz von neuem, aber ich bin sehr bestrebt, darüber zu reden lo que fuera.

Empecé a extraerme leche de nuevo. Le temía a mi extractor, ahí fue donde todo mi problema empezó. Cada mir fünf Minuten lang eine zusätzliche Stunde und nach einer Woche extra 10 ml jedes Mal. Das Ganze wurde über drei Wochen lang fortgesetzt und die Produktion von Leche dauerte lange, bis es zunahm. Naomi las mich in der Mitte des Tages auf und hatte viele Tage in dem Moment, in dem sie mich liebte und meine Freundin fragte (und ehrlich gesagt, sie hatte Tage in dem Moment, in dem ich mich nicht mehr ausruhen konnte), aber für die Woche, in der sie sich extra entschieden hatte, dauerte es nur noch ein paar weitere Stunden (auch fünf Minuten später) Vor drei Tagen habe ich in meiner Produktion ein großes Inkrement festgestellt. Heute (26. Oktober) Ich bin verzweifelt wegen der kleinen Leute und der Überlastung, mit einem schwachen Schmerz, aber ich werde mich nicht mehr um die große Halle kümmern! Goteando leche mütterlicherseits, neu gegründet in meinem Zimmer, Feliz, war nur noch zehn Jahre alt, als ich Naomi erfuhr.

„Meine Prinzessin ist das letzte Mal, dass sie auf dem Pecho losfährt, und du kannst nicht mehr glücklich sein!“

Naomi hat mir gesagt, dass sie meine Geschichte kennengelernt hat, weil sie so viele Mütter in ihren Schuhen hat und sie in dieser Situation bewohnt hat, als sie eine andere Mutter erziehen musste, ich habe mit Liebe geschlafen! Nach all dem, was er getan hat, für alle Mütter, die auch relactarieren wollten, habe ich mich allein dem 200% verschrieben, viel Ruhe, eine gute Laune von LLL, meiner Familie und meinen Freunden.

Amamantar ist so einfach, dass es im Prinzip nicht so einfach ist, aber in der Tat ist jeder Moment frustrierend und langwierig.