LLL heute

Wie die La Leche League einen Unterschied macht.

„Als LLL-Leiter können wir nicht immer die Welt reparieren, aber durch die La Leche League können wir manchmal einen großen Unterschied im Leben stillender Familien machen.“

Mary Bird & Tania Ruseva, LLL-Zukunftsbereiche in Europa

Chefredakteurin von LLL Today – Daliborka Milovanovic

Daliborka Milovanovic (Dali) ist seit 2007 Leiterin der La Leche League. Sie moderiert Treffen südlich von Paris, Frankreich. Sie ist Mutter von vier Jungen, die zwischen 2000 und 2013 geboren wurden und alle gestillt wurden.
Nach ihrem Studium der Philosophie und Mathematik arbeitete sie als Schulberaterin. Als ihr erstes Kind geboren wurde, begeisterte sie sich für alles, was mit Stillen, Muttersein, Kinderbetreuung und Kindererziehung zu tun hatte, insbesondere durch die Literatur. Es ging um die Übersetzung von James Akrés Buch, Das Problem mit dem Stillen, dass sie 2009 den Verlag Le Hêtre Myriadis gründete. Dank dieses Verlags konnte sie der französischen Leserschaft viele Bücher über Stillen und Bindungserziehung zugänglich machen.
Aber Dali liebt das Schreiben genauso wie das Lesen. So trat sie 2012 dem Redaktionsteam des Elternmagazins bei Grandir autrement, dessen Publikationsleiterin sie wurde und für das sie bis 2018 zahlreiche Artikel schrieb.
Eine Zeit lang arbeitete sie auch in der Publikationsabteilung der La Leche League France.
„Ich freue mich heute sehr, meine Leidenschaft für das Schreiben, das Stillen, für Frauen und Babys sowie meine Erfahrung in der Verlagswelt kombinieren zu können, um LLL Today zu einer Ressource und Unterstützung für Familien und LLL-Führungskräfte auf der ganzen Welt zu machen.“ . Ich hoffe, dazu beizutragen, eine Vielfalt an Kultur und Erfahrung in diese neue Veröffentlichung einzubringen.“

Um sich über LLL Today zu erkundigen, können Sie eine E-Mail an llltoday@llli.org senden

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Wenn Sie LLLI unterstützen, bewirken Sie einen echten Unterschied im Leben unserer ehrenamtlichen LLL-Leiter und der Familien, denen sie dienen. Danke schön!